Schulklasse besucht Metallgießerei Martin Luck in Saarbrücken

4. Juni 2018 | Medieninformation, Mitteilungen

Metallgießerei Martin Luck GmbH
Medieninformation 2/2018

Saarbrücken, 04.06.2018. Die Tage der Berufsorientierung in der betrieblichen Praxis gehören meist zu den spannendsten Schultagen jeder Klasse. Hierbei sind die Schulen natürlich darauf angewiesen, dass Betriebe aus der Region sie unterstützen. Dies tat kürzlich die Martin Luck Metallgießerei: Sie lud eine Schulklasse ein, verschiedene Arbeitsvorgänge des mechanischen Gießens bei 1.200 Grad Celsius und das Drehen und Fräsen von Gussstücken im Produktionsbereich zu beobachten.

Höchste Sicherheitsmaßnahmen ergriff Gießereileiter Jens Reuß, als kürzlich 10 Schülerinnen und Schüler der Erweiterten Realschule-Gemeinschaftsschule Kleinblittersdorf den Gießereibetrieb Martin Luck GmbH von innen kennenlernen wollten. Im Rahmen der Berufsorientierung stand der Besuch eines technischen Betriebs auf dem Stundenplan. „Wenn bei mehr als tausend Grad Metall vergossen wird, dann hat auch bei unseren Mitarbeitern die Arbeitssicherheit höchste Priorität“, so Gießereileiter Reuß.

Die Schulklasse zeigte sich von Glut, Hitze und Dampf beeindruckt: „Was für eine spannende Tätigkeit“, so eine der Schülerinnen, die die glühende Schmelze beim Abguss zu faszinieren schien. Im Vorfeld hatte eine Lehrerin der Schule, Pia Kockler, mit Geschäftsführerin Ursula Kilburg über den Besuch gesprochen: Sie freue sich, wenn auch Mädchen „Feuer fangen und sich für technische Berufe interessieren“.  Dies bietet die Firma Luck – natürlich gefahrlos – immer wieder an. Schon auf früheren „Aktionstagen Mädchen und Technik“ lernten Schülerinnen in einem Workshop der Martin Luck GmbH beispielsweise, wie mit Hilfe von Sand und Metall Figuren entstehen.


Die Martin Luck Metallgießerei GmbH in Saarbrücken produziert Pumpengehäuse, Gleit- und Schleißleisten, Anlaufscheiben sowie Führungs- und Lagerbuchsen. Seit 1894 ist die Firma in Familienbesitz. Ende 2005 übernahm Ursula Kilburg, die Ur-Ur-Enkelin des Firmengründers die Firma von ihrem Vater. Sie ist jetzt in fünfter Generation Geschäftsführerin und Chefin eines 20-köpfigen Teams in der Fertigung, Arbeitsvorbereitung und Verwaltung.

Der Arbeitsplatz in der Gießerei ist spannend, erfordert aber auch höchste Sicherheitsvorkehrungen. Foto: Martin Luck GmbH

Glut, Hitze und Dampf faszinierten die Schülerinnen und Schüler beim Beobachten der Gießereifachkraft. Foto: Martin Luck GmbH

Betriebsleiter Stephan Klein erklärt den Schülerinnen und Schülern, wie die Gussstücke gefräst werden. Foto: Martin Luck GmbH

Aktionstage Mädchen und Technik 2018, Arbeitsplatz Gießerei #4

Gießereileiter Jens Reuß (im Hintergrund) erläutert mit gebührendem Abstand, bei welchen Temperaturen die Metalle vergossen werden. Aktuell liegt die Temperatur bei fast 1.100 Grad Celsius. Foto: Martin Luck GmbH